15. Januar 2020, KöWo   

Auftakt für das 70. Burgfest

Am Sonntag, 19. Januar, ist es wieder soweit: Der Burgverein Königstein e. V. lädt um 11 Uhr zum Neujahrsempfang in das Foyer des Hauses der Begegnung in der Bischof-Kaller-Straße ein. Wie jedes Jahr stellt der Neujahrsempfang den Auftakt im Veranstaltungskalender des Burgvereins dar. Mitglieder, Freunde und zahlreiche Vertreter der Königsteiner Vereinswelt beginnen gemeinsam das neue Jahr. Im Rahmen des Empfangs gewährt die Präsidentin Birgit Becker einen Überblick auf kommende Veranstaltungen, die über das Jahr verteilt stattfinden werden. Als Höhepunkt lüftet die Präsidentin das wohlgehütete Geheimnis um das nächste Burgfräulein.

 

22. Januar 2020, KöWo   

Angelika Orzechowsky wird Lieblichkeit des 70. Burgfestes

Der allmählich in die Endphase gehende erste Monat des Jahres ist weiterhin von Neujahrsempfängen der Vereine geprägt. Am Sonntag übernahm der Burgverein Königstein den Staffelstab. Nach musikalischer Einstimmung durch die Falkensteiner Mandoliner unter Leitung von Natalie Alencova hieß Burgvereinspräsidentin Birgit Becker im Namen ihrer Vorstandskollegen zunächst die zahlreichen Gäste willkommen, die der Einladung ins Foyer des Hauses der Begegnung gefolgt waren, und stieß mit ihnen gemeinsam auf ein „gesundes, glückliches, zufriedenes und erfolgreiches Jahr“ an.

 

 

11. März 2020, KöWo   

Burgverein sieht „einigermaßen ruhig“ nächsten Aktivitäten entgegen

 

Lediglich etwas mehr als eine Stunde dauerte der offizielle Teil der jüngsten Mitgliederversammlung des Burgvereins Königstein im Hotel Königshof, bis der siebenköpfige Vorstand Rechenschaft abgelegt hatte, Entlastung erteilt war und auch einige Fragen beantwortet waren. Nach Begrüßung der über 30 Anwesenden und dem Gedenken an zwei im letzten Jahr verstorbene Mitglieder blickte Präsidentin Birgit Becker zum einen auf die vergangenen zwölf Monate zurück, zum anderen weckte sie die Vorfreude auf die anstehenden Aktivitäten.

  

23. April 2020, KöWo   

70. Königsteiner Burgfest wird auf 2021 verschoben

Mit bangem Blick hat auch das siebenköpfige Präsidium des Burgvereins Königstein die Entwicklung der Corona-Pandemie verfolgt, um die Realisierbarkeit des ursprünglich vom 21. bis 23. August geplanten 70. Königsteiner Burgfestes abwägen zu können. Eine finale Entscheidung wurde so lange wie möglich hinausgezögert, da bei allen Überlegungen stets einfließt, dass neben den emsigen Burgvereinsmitgliedern eine ganze Reihe Beteiligte bei den Festvorbereitungen involviert sind.  

 

7. Mai 2020, KöWo   

Die Nähstube des Burgvereins schneidert Gesichtsmasken

Normalerweise würden jetzt die Nähmaschinen in der Nähstube des Burgverein Königstein e.V. auf Hochtouren laufen, um das Kleid für das Burgfräulein und die Gewänder für den Hofstaat anzufertigen.